Schön, dass Sie bei uns sind!

“Die spielen ja nur!?”

Psychomotorik in der Kindergartenpraxis

Lieferzeit: ca. 2 - 4 Werktage

Hans Jürgen Beins / Simone Cox

Psychomotorik in der Kindergartenpraxis

“Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun. Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist – dann trägt man Schätze in sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann.” (Astrid Lindgren)

Die große Bedeutung von Bewegung und Spiel für die kindliche Entwicklung wird in den neuen Bildungsvereinbarungen und Bildungs- und Erziehungsplänen betont. Im Spiel können die Kinder neugierig sein und ihr Forschergeist hat seinen Platz. Sie lernen sich selbst und andere Kinder kennen und erschließen sich ihre Umwelt. Somit ist das Spiel die größte Lernquelle der Kinder.
Eröffnet der Kindergarten eine lebendige Spielwelt, wird eine gesunde Lernumgebung geschaffen. Psychomotorik unterstützt die Selbsttätigkeit der Kinder, die sich in sinnvollem Spiel und vielfältiger Bewegung erleben und so lernen, selbstbestimmt zu handeln.

Das Buch gibt vielfältige psychomotorische Praxisanregungen zu folgenden Schwerpunkten:
1.    Bewegen – immer und überall
2.    Darstellendes Spiel / Rollenspiel
3.    Kindgemäße Entspannung
4.    Bildnerisches Gestalten
5.    Bauen und Konstruieren

Darüber hinaus gibt es Anregungen für einen bewegten Elternabend und für psychomotorische Spielfeste und Projekte.

Dazu gibt’s das gleichnamige Buch.

Gewicht 0.9 kg
Zielgruppe

ErzieherInnen in Kita und Krippe

Format

16 x 23

Seiten

320

Cover

fester Einband

Bewertungen


Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu ““Die spielen ja nur!?””