Schön, dass Sie bei uns sind!

Der Korb mit den wunderbaren Sachen

Afrikanische Märchen haben, wie andere überall auf der Welt, die ganz praktische Funktion der Vermittlung von Lebensweisheiten, Verhaltensgeboten und ethischen Lebensweisheiten. Zwei afrikanische Märchen zum Aufarbeiten mit vielfältigsten Anregungen

Lieferzeit: ca. 2 - 4 Werktage

Brigitte Meertens

“Mit Märchen dem Leben zuhören” – das sind zwei Projekte, die man mit den Kindern im Kindergarten erarbeiten kann.
Es handelt sich um zwei afrikanische Märchen, in denen sich Lebensweisheiten widerspiegeln und die auf eine hohe kulturelle Entwicklungsstufe der einzelnen Stämme hindeuten.
Afrikanische Märchen haben, wie andere überall auf der Welt, die ganz praktische Funktion der Vermittlung von Lebensweisheiten, Verhaltensgeboten und ethischen Lebensweisheiten.

1. Der Korb mit den wunderbaren Sachen
Dieses Märchen birgt ebenso wie unsere Weihnachtszeit viele Geheimnisse in sich.
Mit ihm können wir die Kinder darin unterstützen,
– nicht selbstverständliche Dinge zu sehen,
– für andere und anderes sensibel zu werden,
– für Naturereignisse sensibel zu werden,
– Träume, Sehnsüchte, Wünsche und Hoffnungen zu erkennen,
– sich auf Bild- und Symbolsprache einzulassen.
Das Ziel ist, den Kindern die Einsicht zu vermitteln, dass wir sehr vieles tun, was man “im Korb” anschließend nicht sehen kann.
Ein weiteres Ziel ist natürlich, den Kindern Märchen aus anderen Länder näherzubringen.

2. Rafikis Zeichen
Durch dieses Märchen erfahren die Kinder Zeichen, die ein Mensch in den Herzen anderer Menschen hinterlässt.
Es gibt viele Spuren, die wir auf unserem Weg hinterlassen und die die Kinder schon im Kindesalter prägen.
Sie erfahren in diesem Märchen
– vom Vertrauen der Eltern,
– vom Aufbrechen,
– vom Zu-Hause-erwartet-werden,
– vom Aufgenommen-werden,
– was Gastfreundschaft bedeutet,
– Geschwisterkonflikte,
– “Zeichen der Freundschaft”.
Dieses Märchen erinnert zuerst an das Grimm’sche Märchen von “Hänsel und Gretel”, in dem die Eltern die Kinder verstoßen und die Kinder sich mit Wegmarkierung dagegen wehren.
Doch in dem afrikanischen Märchen verstößt der Vater nicht seine Söhne, sondern er erwartet ihre Rückkehr.
Ziel dieses Märchens ist zu lernen, sich dem Neuen zu öffnen, dem Menschen freundlich entgegenzukommen und die Augen dafür zu öffnen, welche Vielfalt an Zeichen und Symbolen es geben kann.

Gewicht 0.4 kg
Zielgruppe

ErzieherInnen in der Kita

Format

A4

Seiten

82

Cover

broschiert